Leseproben

Wandernde Quaddeln

Nesselsucht ist eine mysteriös anmutende Erkrankung. Plötzlich treten auf der Haut juckende Quaddeln auf. Nach einer oder zwei Stunden sind sie wieder weg, erscheinen aber einige Zeit später an anderer Stelle erneut. Eine Urtikaria kann akut oder chronisch verlaufen. Angesichts der hohen Belastung der Patienten definiert die 2018 aktualisierte Leitlinie ein klares Behandlungsziel: Symptomfreiheit.

Titel-Beitrag in Pharmazeutischer Zeitung 46/2018

Stress geht aufs Kreuz

„Ich hab Rücken.“ Der Satz von Kultfigur Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling ist zum stehenden Begriff geworden, wenn jemand hierzulande über Schmerzen im Rücken klagt. Und das ist gar nicht selten, denn Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Erkrankungen.

Titel-Beitrag in PTA-Forum 2/2019

Suchtgefahr individuell

Das Trinken von Alkohol ist in Deutschland und vielen anderen Ländern gesellschaftlich akzeptiert. Dennoch ist Alkohol zweifellos ein Suchtmittel. Die Ausnahmestellung alkoholischer Getränke beruht vor allem auf ihrer Jahrtausendealten Tradition als Nahrungs-, Genuss- und Rauschmittel.

Beitrag in PTA-Forum 3/2019

Kristalle als Entzündungsursache

Gicht wurde früher oft als Krankheit der Völlerei und Zecherei abgetan. Doch so einfach scheint es nicht zu sein. Die Häufigkeit nimmt derzeit in vielen Ländern zu, und noch ist vieles ungeklärt. Obwohl es wirksame Medikamente und ein schlüssiges Therapiekonzept gibt, liegt bei der Umsetzung Einiges im Argen. Die Gicht rückt zunehmend in den Fokus der Forschung.

Titel-Beitrag in Pharmazeutische Zeitung 37/2018

Medikamente der Zukunft

Die digitale Vernetzung gehört in den Apotheken längst zum Alltag. Eine Digitalisierung von Medikamenten klingt dagegen noch unwirklich. Doch schon heute können winzige Chips in Tabletten und Kapseln genutzt werden, um die Therapietreue des Patienten zu kontrollieren oder die Freisetzung des Wirkstoffs zu steuern.

Beitrag in PTA-Forum 11/2018

Knorpel und Knochen in Bedrängnis

Arthrose lässt sich mit Fug und Recht als Volkskrankheit bezeichnen. Die enorme Relevanz der Erkrankung steht allerdings in starkem Kontrast zu den geringen, mitunter strittigen therapeutischen Möglichkeiten, die bis heute zur Verfügung stehen.

Titel-Beitrag in Pharmazeutische Zeitung 05/2018

Beratung aktiv – Selbstmedikation

Medizinisch-pharmazeutischer Leitfaden für die Kundenberatung in der Apotheke

Govi-Verlag Pharmazeutischer Verlag GmbH, Eschborn, 23. Auflage, 2018

zur Buchbeschreibung

Interleukin-Inhibitoren: Ustekinumab und Canakinumab

Zwei Beiträge im Buch „Neue Arzneimittel Band 21“ von Uwe Fricke und Thomas Beck, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart 2014

Startseite Interleukin-Inhibitoren als jpg-Download